Geographie

Im Fach Geographie sollen die Schüler die Erde als wichtige Lebensgrundlage des Menschen begreifen. Ziel ist es, dass sie die Verletzlichkeit der Erde erkennen und mit der Natur verantwortungsbewusst umgehen.

Geographie wird in den Klassenstufen 5, 7, 8, 9, 10 und in der Oberstufe unterricht.

In der Klasse 5 beschäftigen sich die Schüler mit dem Lebensraum Deutschland und der Erde. Um das Sonnensystem besser zu verstehen, freuen sich die Schüler auf den Besuch des Planetariums im Stadtpark.

In der 7. Klasse wird Geographie zusammen mit Geschichte als fächerübergreifende Epoche unterrichtet. Im Rahmen der epochalen Zusammenarbeit werden die Themen Stadt (an den Beispielen Hamburg und Lüneburg/ Lübeck) sowie der Tropische Regenwald und seine Entdecker unterrichtet. Bei den Schülern sind besonders die Exkursionen nach Lüneburg bzw. Lübeck und der Besuch der Tropengewächshäuser in Planten un Blomen beliebt. Grundsätzlich findet auch außerhalb der Epoche in vielen Unterrichtsphasen projektartiger Unterricht statt.

Die 8. und 9. Klassen arbeiten zu den Großmächten USA und China/ Indien sowie zu den Themen Weltbevölkerung, Welternährung und weltweite Entwicklungsunterschiede.

Ein mögliches Projekt, bei dem die Schüler auf Spurensuche nach chinesischen Institutionen in Hamburg gehen, lautet „China in Hamburg“.

Einzelne Schwerpunkte der Klasse 10 sind Vulkanismus, Erdbeben und Klima.  

In der Oberstufe kann Geographie bei uns als Wahlpflichtfach oder als Profilfach im Rahmen des Geo-Chemie-Profils belegt werden.

Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft