Religion

Auf die Frage nach dem Sinn des Lebens haben Menschen sehr verschiedene Antworten gefunden: in politischen Theorien, philosophischen Theorien und in religiösen Überzeugungen. Im Religionsunterricht ab Klasse 5 geht es besonders darum, die Aussagen der Religionen zu dieser und anderen Fragen kennenzulernen. Dazu gehört das Christentum, das unseren Kulturkreis bis in die Gegenwart besonders geprägt hat, der Islam, das Judentum oder der Buddhismus.

 

Religionsunterricht ist ein ganz normales Schulfach wie alle anderen Fächer auch. In ihm wird gelesen, diskutiert, nachgedacht, gearbeitet, gelernt, es werden Arbeiten geschrieben und die Schülerinnen und Schüler bekommen Noten für mündliche und schriftliche Leistungen.

Am Religionsunterricht in Klasse 5 bis 7 nehmen am MRG in der Regel alle Schülerinnen und Schüler teil, egal, ob und welcher Religionsgemeinschaft sie angehören. Ab Klasse 9 können sie Religion alternativ zum Fach Philosophie wählen.

Der Religionsunterricht in Hamburg ist also interreligiös und trägt stark zum gegenseitigen Kulturverständnis bei. Die Schülerinnen und Schüler lassen sich darauf ein, über Gott und Jenseitiges zu reden und sich für die Vielfalt und den Reichtum der Religionen und Kulturen zu öffnen. Sie lernen, Andersdenkende zu verstehen, mit ihnen zu sprechen und ihren Glauben zu achten.

Dass ein Miteinander der Kulturen und Religionen am MRG funktioniert und zum Alltag gehört, zeigte beispielsweise der Gewinn des „Trialogs der Kulturen“ der Herbert-Quandt-Stiftung im Jahr 2014. [Link zum Video der Herbert-Quandt-Stiftung über die Preisverleihung bei Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=O6EhkfYe5kA]

 

In der Oberstufe ist Religion Profilfach im Oberstufenprofil 'Interkulturelle Kommunikation und Medien'. In diesem Unterricht lernen die Schülerinnen und Schüler die für die jeweiligen Kulturräume speziellen religiösen und ethischen Traditionen kennen; damit werden die Auseinandersetzungen im Profilfach Geschichte auf eine fundierte Basis gestellt. Eine ausgezeichnete Vorbereitung auf das Leben in einer unübersichtlicher werdenden Welt.

Sc, Oktober 2016

 

Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft